030 - 26 55 16 16 info@tiefenrausch.eu
Action-Sport tiefenrausch
Stresemannstr. 48, 10963 Berlin
Mo-Fr 11:00-18:00 Uhr Sa 11:00-14:00 Uhr

Zielgebiet Dominica

Dominica

Bergige und wilde Landschaft, unentdeckte und unberührte Natur, atemberaubende Schönheit, kultureller Stolz und Freundlichkeit. Dies hört sich doch nun wirklich nicht nach einer Insel in der Karibik an? Doch diese Worte beschreiben wahrhaftig einen Ort abseits vom Touristenrummel, ein Ort, der erlebt werden muss, um ihn schätzen zu wissen. Dieses Bewusstsein beginnt bereits während des Landeanflugs auf den Flughafen, wenn Sie merken, dass bloße Worte der Insel einfach nicht gerecht werden können. <br>Dominica, die Naturinsel. <br>Eine der geografisch jüngsten Inseln der Region, geformt durch die starken Kräfte der Natur, rühmt sich auch heute noch mit 9 Vulkanen auf einer Fläche von nur 750 km2. Die dramatische Topografie der Insel wird beherrscht von diesen Gipfeln, die höchste Erhebung misst bemerkenswerte 1445 Meter. Bloße Zahlen werden jedoch niemals die Dramatik der dicht bewaldeten seewärts abfallenden Hänge, Klippen und Bergrücken die in Kaskaden in die grünen Täler hinab fallen beschreiben können, welche in mehr Grüntönen erstrahlen, als wir uns vorstellen können.

Einreise & Visabestimmungen

Impfungen & Gesundheit

Klima & Reisezeit

Bergige und wilde Landschaft, unentdeckte und unberührte Natur, atemberaubende Schönheit, kultureller Stolz und Freundlichkeit. Dies hört sich doch nun wirklich nicht nach einer Insel in der Karibik an? Doch diese Worte beschreiben wahrhaftig einen Ort abseits vom Touristenrummel, ein Ort, der erlebt werden muss, um ihn schätzen zu wissen. Dieses Bewusstsein beginnt bereits während des Landeanflugs auf den Flughafen, wenn Sie merken, dass bloße Worte der Insel einfach nicht gerecht werden können. <br>Dominica, die Naturinsel. <br>Eine der geografisch jüngsten Inseln der Region, geformt durch die starken Kräfte der Natur, rühmt sich auch heute noch mit 9 Vulkanen auf einer Fläche von nur 750 km2. Die dramatische Topografie der Insel wird beherrscht von diesen Gipfeln, die höchste Erhebung misst bemerkenswerte 1445 Meter. Bloße Zahlen werden jedoch niemals die Dramatik der dicht bewaldeten seewärts abfallenden Hänge, Klippen und Bergrücken die in Kaskaden in die grünen Täler hinab fallen beschreiben können, welche in mehr Grüntönen erstrahlen, als wir uns vorstellen können.

Folgende Dokumente sind für die visumfreie Einreise erforderlich:<br><br>(a) Rück-/Weiterreiseticket.<br>(b) Ausreichende Geldmittel.<br>(c) Reisepass, der noch mind. 6 Monate gültig ist.

Das Auswärtige Amt empfiehlt weiterhin, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.<br>Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Pertussis (Keuchhusten) und ggf. gegen Polio (Kinderlähmung); gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) und ggf. gegen Influenza. Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B und Typhus empfohlen. <br>Das Angebot zur Gesundheits- und Notfallversorgung ist flächendeckend insbesondere in ländlichen Gebieten nicht mit westeuropäischen Standards vergleichbar.<br>Nicht nur deshalb sollte unbedingt vor Reiseantritt eine Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen werden, die einen Rücktransport im Notfall mit einschließt. Medikamente für den Eigenbedarf sollten aus Deutschland mitgebracht werden.<br>

Als Teil der "Inseln über dem Winde" hat auch Dominica ein tropisches Klima, das durch den Nordost-Passat beeinflusst wird.<br>Dominica weist ganzjährig relativ stabile Temperaturen auf, die bei rund 26 Grad liegen. Nachts fallen die Temperaturen im Allgemeinen kaum unter 22 Grad.<br>Dominica ist zwar ganzjährig recht feucht, gerade im Regenwald fällt täglich Niederschlag. Es gibt jedoch eine ausgesprochene Regenzeit von Juli bis Oktober. Dies ist dann auch die Saison für Hurrikane, mit denen auf Dominica von Juni bis November gerechnet werden muss.<br>Mehr Sonnenschein und weniger Niederschlag ist in den Monaten der Trockenzeit, von Dezember bis Mai zu erwarten. Die Temperaturen erreichen dann an der Küste immer noch 27 bis 28 Grad Celsius, nachts wird es aber auch dann nicht unter zwanzig Grad kühl.<br>Dies gilt nicht für die Bergregionen. Hier kann es etwas kühler werden. Temperaturen, die nachts auf 13 Grad C fallen, sind nicht ungewöhnlich.

Tauchen lernen in Berlin

Vom Anfänger bis zum Profi: Wir bieten Schnuppertauchen, Anfängerkurse und Specialties Die Weiterbildung zum Divemaster und Tauchlehrer.

folge uns

© Copyright 2016